http://www.angiehiesl.de/cms/img//99295147414cc554.jpg

x = jetzt

Tanz-Performance in einem wassergefüllten Plexiglaskubus
von und mit Angie Hiesl
x = jetzt ist eine Intervention im öffentlichen Raum, im Bahnhof, an einer Straßenkreuzung, in einer Fußgängerzone, auf einer Wiese, irgendwo im urbanen oder auch im ländlichen Raum. Der künstlerische „Eingriff” besteht aus einer Installation und einer Performance. Das Installations-Objekt ist ein mit Wasser gefüllter Plexiglaskubus, an dessen Innenwänden vier großformatige Fotos den Einblick in das Innere des Kubus vorerst verwehren. Die Fotos zeigen Gesichter und Körper von Menschen.

Zu bestimmten Tageszeiten bringt eine Tanz-Performance Bewegung in die 3825 Liter Flüssigkeit. Im Tanz unter Wasser entsteht ein Dialog zwischen der Performerin und den Fotos. Lichtbrechungen verursachen skurrile Körperansichten – Spiegelungen und Verzerrungen spielen dem Auge des Betrachters einen Streich. Das schwerelose Schweben unter Wasser in seiner Stille und Ruhe wirkt als starker Kontrast zur Dynamik der Umgebung.

Uraufführung 1989 - "Abschied und Ankunft" im Hbf, Köln



Druckansicht