http://www.angiehiesl.de/cms/img//d01c1c55f9259797.jpg

ID-clash bei der Tanzmesse NRW 2016 in Düsseldorf

1.-3. und 9.-10. September 2016 im ehemaligen Postgelände
Im September ist ID-clash sechsmal in Düsseldorf zu sehen!

Dieses interkulturelle Projekt entstand in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Dhaka und hatte im Oktober 2013 in Köln Uraufführung. Ende 2015 fanden die Aufführungen in Dhaka statt. Nun können Sie ID-clash in Düsseldorf erleben.

Termine
Donnerstag bis Samstag, 1. | 2. | 3. September 2016
jeweils um 15:45h - im Rahmen der internationalen Tanzmesse nrw
sowie
Freitag bis Sonntag, 9. | 10. | 11. September 2016
jeweils um 19:00h - zur Eröffnung der Tanzhaus-Saison 2016/2017

Dauer
105 Minuten

Ort
Ehemaliges Postgebäude (direkt gegenüber des Tanzhaus NRW)
Erkrather Str. 33 | 40233 Düsseldorf


Männlich? Weiblich? Anders?
Transidente Menschen entziehen sich der Geschlechterrolle, die ihnen durch Geburt zugewiesen wurde, sie erleben sich in ihren Körpern als „falsch”. Sie widerlegen die Gültigkeit eines rein binären Geschlechtersystems und die damit verbundene Rollenerwartung.
ID-clash wirft einen Blick auf andere Dimensionen der Geschlechteridentifikation, auf unterschiedliche Lebenskonzepte transidenter Menschen und unterschiedliche Stadien von Transition.
In ID-clash begegnen zwei Hijra, Vertreterinnen des „Dritten Geschlechts” aus Bangladesh, drei transidenten Menschen aus Europa und Lateinamerika.




Druckansicht